Virus- und Trojanergefahr?

Die Software wurde nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Dennoch kann von mir keinerlei Haftung übernommen werden.
Falls Ihr Virusschutzprogramm Alarm schlägt: Leider sind Virusschutzprogramme nicht perfekt. So kann es nicht nur berechtigte Warnungen, sondern auch Fehlalarme geben. Fehlreaktionen unterscheidet man in "falsch positive" Ergebnisse (Fehlalarm: vor nicht vorhandenem Trojaner oder Virus wird gewarnt) und "falsch negative" Ergebnisse (kein Alarm, obwohl ein Trojaner oder Virus vorhanden ist).

Die Installationsdatei ist ausführbar und erleichtert erheblich die Installation von Compiler und Bibliotheken. Die Datei habe ich aus verschiedenen Open-Source-Quellen zusammengestellt (Mingw.org/sourceforge.net, www.sfml-dev.org, boost.org), die ich für vertrauenswürdig halte. Als Packer wurde NSIS verwendet. Natürlich ist das keine Garantie.

Tipp

Lassen Sie eine Datei, die Sie für verdächtig halten, von mehreren Scannern durchleuchten. Wenn nur wenige einen Fehler melden, handelt es sich um vermutlich um ein falsch positives Ergebnis, d.h. die Datei ist tatsächlich in Ordnung. Eine Möglichkeit dazu bietet das Portal virustotal. Falls das Ergebnis sehr schnell angezeigt wird, ist die Datei dort schon untersucht worden. Das wird an einer im Allgemeinen eindeutigen, aus der Datei berechneten Schlüsselnummer erkannt (sog. SHA265-Hash).